Travel

Vier Buchstaben für Urlaub … SYLT

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT 1

 

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Würde man, so wie früher einmal üblich war, der Welt seine Freunde und Begeisterung durch ein Telegramm mitteilen wollen, dann wäre darin wahrscheinlich das Folgende zu lesen bei mir: Angekommen auf Sylt, grün, idyllisch, windig, die Atmosphäre sehr entspannt alles ganz zauberhaft!

Die Telegramme kamen irgendwann aus der Mode, wir leben ja in den modernen Zeiten. Denn früher war bloß der Igel vor dem Hasen da, aber heute sind wir digital, anytime und anyplace, stets schnell und überall, im globalen Dorf unseres Planeten.

Umso so schöner ist es, einen Platz zu finden, in dem man angekommen kann, an einem Ort, wo die Zeit etwas langsamer vergeht, wo die zeit da ist für Entspannung und loslassen, für Momente, die wertvoll sind für das eigene ICH, weil sie authentisch sind und einfach schön. Deswegen reisen wir dieses Jahr wieder gerne auf diese Insel SYLT. Natürlich ist es die Landschaft, das Meer, das schöne Bilderbuch, aber  viel mehr noch die besondere Stimmig, das Lebensgefühl das sich einstellt, wenn man hier angekommen ist und sich darauf einlässt, auf den friedvollen Zauber von Sylt.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Willkommen auf Sylt …. Urlaub und entspannen 

Angekommen sind wir auf der langen Insel Sylt in Schleswig-Holstein, Schäfchenwolken und grüne Wiesen mit rastenden Kühen begleiteten unsere Fahrt bis zu unserer Ferienwohnung in Wenningstedt. Es ist eine friedliche Idylle, die nur selten unterbrochen wird vom spärlichem Gegenverkehr und einigen Schildern. Wir freuen wieder auf eine Insel, deren Namen schon legendär ist.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Auf uns warten Naturwunder und aufregender Hotspot, Zwölf Ortschaften, die Nordsee, 40 Kilometer Sandstrand, stille Refugien und pulsierendes Leben und ein frischer Wind um die Nase. Obwohl wir schon auf Sylt waren, ist es immer wieder ein Geschenk, entlang der altvertrauten Route etwas Neues zu sehen und sich verzaubern zu lassen von neuen Aussichten und Entdeckungen, von Schönheiten und romantischer Anmutung der Landschaftsbilder, auch diese oft schon vertraut sind wie gute Freunde.

 

IMG_Sylt Urlaub 2016

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Postkartenidylle List

Das erste Reiseziel auf der Insel Sylt war List. Auch wenn im Umgang mit dem Prädikat „Das muss man gesehen haben“ immer etwas vorsichtige Zurückhaltung geboten ist, so ist List auf Sylt doch aus mehreren Gründen nicht nur einfach sehenswert und eine schöne touristische Adresse am nördlichen Ende Deutschlands, der man während seiner Zeit auf Sylt einen Besuch abstattet. Sicher, bekannt ist der Ort für seine touristische Highlights, für seinen hübschen und belebten Hafen, für das große Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Hier, in List, und das lässt sich bei einem kleinen Spaziergang durch die Straßen sofort wahrnehmen, hier hat es diese Stimmung, diese Gefühl von eben angekommen zu sein im Norden, im Miteinander von Möwen und Hafenromanik und duftenden Fischbuden wie das GOSCH und sich zu freuen an den kleinen und großen Entdeckungen und schönen Momenten, die einem hier geschenkt werden. Solltet ihr einmal dort sein, müsst Ihr unbedingt ein Eis in der Sylter Eismanufaktur probieren. Hier bekommt man ausgefallene Eiskreationen. Es ist ein kleiner Laden,  der aber immer voll ist, selbst wenn es regnet.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Ganz oben angekommen…am Ellenbogen

Ganz im Norden von Sylt List liegt auch der Ellenbogen. Über Schafweiden geht es am Nordufer des Königshafens bis zur Spitze des Ellenbogens. Es ist die Heimat der Wanderdünen und Naturschutzgebiet und im privaten Besitz. Wer also, diesen Traumhaften Teil von Sylt besuchen möchte, muss einen Teil der Strecke eine Maut von 6 Euro bezahlen. Das gilt aber nur wer mit dem Auto anreist.  Aber schaut euch die Bilder an … es ist sein Geld wert!

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Rantum und sein Kultrestaurant

Neben List auf Sylt gibt es elf weitere Ortschaften zwischen Watt und mehr und jede für sich ist natürlich ein wenig anders. Wie Rantum. Das liegt ein paar Kilometer weiter im Norden und ebenso wie Hörnum mittendrin zwischen Nordsee und Wattenmeer. Bekannt ist das nördlich gelegene Rantumbecken, ein eingedeichtes und dann geflutetes Wattgebiet, das nach damaliger Planung als ein Flugplatz für Wasserflugzeuge vorgesehen war. Heute ist es ein Naturschutzgebiet.

IMG_DSCF0892

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Wenn man die Straße entlang fährt Richtung Hörnum, sieht man schon von weiten die schwarze Piratenflagge von der Sansibar im Wind wehen. Die Sansibar auf Sylt ist das Kultrestaurant auf der Insel und ein Besuch wert. Auch wir haben wieder einmal halt gemacht und haben uns mit der bekannten und kultige Currywurst mit Pommes, Parmesan-Trüffel-Pommes und Milchreis verwöhnen lassen. Ich glaube, ich brauche hier nicht viel zu erzählen zur Sansibar. Denn jeder weiß ja mittlerweile wie es dort ist „Gesehen und gesehen werden“ sage ich nur.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

Hörnum – Seehundsbank & Maskottchen 

Weiter ging unser Streifzug nach Hörnum durch das Landschaftskino dieser Insel. Den rot-weißen Leuchtturm auf der Düne ist das Wahrzeichen und diesen darf man heraufsteigen und sich freuen, dass hier einmal Deutschlands kleinste Schule untergebracht war. Wer Glück hat, kann am Hafen „Willi“  entdecken. Der ist seit Jahren das Publikumsmagnet im Hörnumer Hafen und viele kommen alleine schon nur wegen ihn dort hin.  Als wir von unserer Seehundefahrt auf dem Adler Schiff zurückgekommen sind, hatte wir die Kegelrobbe entdeckt.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

 

Kleiner Tip – Die Seehundbank fahrt würde ich übrigens nur machen, wenn Ebbe ist. Denn hier kann man sie von weitem sehen. Leider hatten wir damals nicht darauf geachtet und haben sie bei Flut gemacht. Resultat, die 51,00 Euro waren umsonst.

Vier Buchstaben für Urlaub ... SYLT

So … das war erst mal der erste Teil unserer Pfingstferien 2016 auf Sylt. Was wir noch erlebt, gesehen, welche Restaurant wir auf Sylt noch entdeckt haben, könnt Ihr diese Tage noch hier lesen … ich sage nur, es wird romanisch, lecker und windig.

15 Comments

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    1. Juni 2016 at 15:38

    Hallo Tina-Maria,

    sehr schön und idyllisch sieht es aus. Witzig wie wir den Fortschritt lieben und gleichzeitig wünschen wir uns die alte Zeit mit Ruhe und ohne Stress. Solche Platzerl auf der Welt sind selten geworden und schön das es sie noch gibt
    Liebe Grüße
    Tanja

    • Reply
      Blogzeit39
      2. Juni 2016 at 20:53

      Hallo Tanja, ja das stimmt.. früher war doch viel anders und heute sind wir überall mobil. Es war total ungewohnt für mich, mal nicht immer Empfang zu haben. Lg Tina-Maria

  • Reply
    wir-testen
    1. Juni 2016 at 17:54

    Sylt – immer wieder toll! Wir waren auch schon ein paar Mal dort und es war immer toll.
    Viele Grüße

    • Reply
      Blogzeit39
      2. Juni 2016 at 20:51

      Hallo, finden wir auch. Man erlebt doch immer wieder was neues dort.Lg Tina-Maria

  • Reply
    shadownlight
    1. Juni 2016 at 19:02

    hey, ich war noch nie auf sylt, aber ich liebe inseln über alles. wir fahren sehr gerne nach hiddensee 🙂
    danke für die tollen bilder, ich bin urlaubsreif glaube ich 🙂
    liebe grüße!

    • Reply
      Blogzeit39
      2. Juni 2016 at 20:50

      Hallo Jenny, wo ist Hiddensee, dass muss ich doch glatt mal googeln 😉 Wenn ich so die Bilder sehe bekomme ich auch wieder Lust. Lg Tina-Maria

  • Reply
    orangediamond
    2. Juni 2016 at 6:36

    Hallo Tina,
    vielen Dank für deinen schönen Bericht! Da bekomme ich doch glatt Lust in den Norden zu fahren. Die Insel haben wir noch nicht besucht und wer weiß, vielleicht kommendes Jahr! 🙂

    Liebe Grüße,
    Alex.

  • Reply
    Vesna
    2. Juni 2016 at 9:11

    Oh wie schön, schon die tollen Fotos sind entspannend.. Da wäre ich so gerne jetzt, windig hin oder her. Auf Sylt war ich noch nicht, habe es mir aber fest vorgenommen…
    Liebe Grüße

    • Reply
      Blogzeit39
      2. Juni 2016 at 20:46

      Hallo Vesta, wir fahren fast immer in den Pfingstferien nach Sylt oder an den Gardasee. Eigentlich hätte ich jedes JAHR EINEN Bericht schreiben können, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen.. jetzt hat es mal geklappt. Ich kann Sylt nur gerne empfehlen.. einfach toll dort! Lg Tina-Maria

  • Reply
    Anna JuCheer testet
    2. Juni 2016 at 14:55

    Schaut nach purer Erholung aus!
    Irgendwann möchte ich auch Sylt einmal sehen…
    LG Anna

    • Reply
      Blogzeit39
      2. Juni 2016 at 20:31

      Hallo Anna, es war wunderschön auf Sylt und man kann überall super essen. Lg Tina-Maria

  • Reply
    Honey
    2. Juni 2016 at 20:34

    Da wurdet ihr gut durchgepustet. Der Sandstrand sieht so schön aus. 🙂 Irgendwann reisen wir auch mal auf Sylt.

  • Reply
    Filines Testblog
    4. Juni 2016 at 9:57

    Schöne Bilder und ich denke uns wird es irgendwann auch mal nach Sylt bringen! Sieht toll aus dort. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir.

  • Reply
    Desiree
    5. Juni 2016 at 8:58

    Hallo liebe Tina Maria, wundervolle Fotos 🙂 Ich bekomme so fernweh. Gestern hab ich nach langer Zeit mal bei Filine auf dem Blog geschaut und schöne Bilder von Fehmarn gesehen. Nu schaue ich bei dir vorbei und sehe deine tollen Impressionen 🙂 Ich möchte aaaauuuuch 🙂 Ganz liebe Grüße Desiree

    • Reply
      Blogzeit39
      6. Juni 2016 at 10:39

      Hallo, kann ich git verstehen. Würde auch am liebsten meine Koffer packen. lg Tina-Maria

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: