Travel

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona – Romeo und Julia

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 1

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Könnt Ihr Euch noch erinnern, als ich vor einigen Monaten mit meiner Familie in Italien war. Neulich hab ich erst wieder die vielen Bilder angeschaut und mich zurück erinnert.

„Oh Romeo, oh Romeo“, klingt es mir im Ohr. Ich war 14, als ich Shakespeares Liebesgeschichte in der Schule lesen „durfte“. Hätten wir damals eine Klassenfahrt ins italienische Verona gemacht, hätte ich mich wahrscheinlich motivierter durch den Stoff gekämpft. Zumindest denke ich das, als ich vor dem Balkon der Julia stehe.

 

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

 

Mitten in der Altstadt mit ihren kleinen bunten Häuschen sollen die beiden Protagonisten aus Shakespeares Drama einander ewige Liebe geschworen haben. Noch heute kommen Liebespaare aus aller Welt hierher, um an einer bunten Wand, die zum Innenhof des Balkons führt, Liebesbotschaften anzuhängen.

Und: Wohin man blickt, in fast jeder Ecke der Stadt sieht man Liebende, die ihre Treueschwüre und Initialen auf kleine Zettelchen an die Wände kleben oder sich verbotenerweise in Hausmauern und Steinen verewigen.

 

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia

 

Bevor ich den mit Efeu umrankten Innenhof vor dem Balkon verlasse, beuge ich mich allerdings noch einem ganz besonderen Ritual und streichelte der Julia Statue über die rechte Brust. Die Figur wurde 1972 errichtet, um die sagenumwobene Liebesgeschichte anschaulicher zu machen.

Angeblich soll die Berührung Liebesglück bringen. Weil so viele Touristen daran glauben, ist der Busen der Bronzestatue ganz schön blank geworden.

 

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 2

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 3Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 4Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 5

 

Danach schlenderte ich an den kleinen Kleiderboutiquen in der nahe gelegenen Via Mazzini vorbei und an der beeindruckenden Piazza delle Erbe, dem Marktplatz mit seinen vielen historischen Fassaden. Bereits seit dem Jahr 2000 gehört die Altstadt zum UNSESCO-Weltkulturerbe. Angesehen davon ist sie ein Shopping-Paradies: tolle Schuhe, Ledertaschen … Ich gehe schnell weiter, um gar nicht erst in Versuchung zu geraten.

Verona ist leicht zu beschreiben finde ich. Fast jede kleine Ecke lädt ein, um stehen zu bleiben um ein Foto zu knipsten. Oder anders: Jeder Winkel ist es wer, dass man ein Foto Bon den malerischen Kulissen macht. Gemalt wie von einem Meister. Unglaubliche schöne fantastische Gebäude, Villen und Hinterhöfe gibt es in Verona zu entdecken. Ich hätte Euch hier tausende von Bilder zeigen können, aber das würde den Rahmen sprengen.

Verona ist eine Stadt mit atemberaubenden Architektur, charmanten kleinen Cafés, schönen Modeboutiquen und leckeren Eisdielen und vielen schönen Gassen.

 

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 6

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 7Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 8

Auf den Spuren in Verona - Romeo und JuliaIch nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 9

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 10

 

Und plötzlich stehe ich vor ihr: der riesigen Arena von Verona. Die Arena di Verona. Sie ist das drittgrößte erhaltene Amphitheater und stammt aus dem Jahr 30 n.Chr. Bis zu 22 000 Menschen finden hier Platz. Diese Touristenattraktion müssten wir uns natürlich ansehen.

Die Arena ist eine sehr gut erhaltenes Amphitheater, in den heute regelmäßig Opern aufgeführt werden und sogar Rockkonzerte stattfinden. Ein Muss, wenn ihr in Verona seid. Die Arena liegt an der Piazza Bra, einem wunderschönen Platz mit vielen Cafés, der einem regelrecht zum Verweilen einlädt.

Der Eintritt in die Arena di Verona kostet zehn Euro pro Personen und es alle mal wert, denn man bekommt einen majestätischen 360 Grad Blick in der Arena und einen viel schöneren Ausblick über die ganze Stadt. Wenn man allerdings auf dem obersten Punkt in der Arena steht.

 

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia Auf den Spuren in Verona - Romeo und Julia

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 11

 

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia

Nur einen Katzensprung entfernt: der Gardasee. Auf einer Reise in die Stadt der Liebe ist der schönste Ausflugsort der Gardasee, der nur 45 Auto-Minuten entfernt liegt und wo wir unsere Ferienwohnung haben und dahin ging es nach einem schönen Tag für uns allen vieren wieder zurück.

Das nächste Mal zeige ich Euch dann unser weiteres Ausflugsziel. Ich nehme ich Euch mit nach Venedig!

 

Ich nehme Euch mit auf den Spuren nach Verona - Romeo und Julia 12

 

15 Comments

  • Reply
    Filine bloggt
    8. November 2017 at 16:03

    Ciao Bella, genau an den Plätzen habe ich auch bereits gestanden und es weckt tausend schöne Erinnerungen in mir. Mit der Statue der Julia finde ich sehr schade, obwohl man sich der „Tradition“ trotzdem nicht entzieht;-). Mir gefiel auch die Wohnung sehr gut, weiß allerdings nicht in was für einem Zustand sie heute ist. Zu meiner Zeit konnte man bis oben gehen. Die Arena ist beeindruckend und wer sie nicht besucht weiß nicht was er da verpasst-ein absolutes Muss! Man fühlt sich irgendwie in die historischen Filme versetzt. Toll! Liebe Grüße von Silvia

  • Reply
    Laura
    8. November 2017 at 16:56

    Hallo Tina-Maria,ich war vor 17 Jahren in Verona mit einer Jugendgruppe. Leider war es damals auch schon so eng bei der Julia Figur, dass ich nicht dazu gekommen bin um Sie auch anzufassen. Aber schön war es, dort gewesen zusein. In der Arena waren wir nicht, irgendwie hatten wir keine Zeit mehr. Lg Laura

    • Reply
      Blogzeit39
      10. November 2017 at 9:22

      Hallo, das hat sich nicht geändert. Es war auch bei uns sehr voll. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Sabine
    8. November 2017 at 18:49

    Da möchte ich auch irgendwann mal hin. Am liebsten in die Arena, wenn eine Oper ist. Das muss traumhaft sein. Tolle Bilder und ein top Wetter hattet ihr ja. Liebe Grüße Sabine

    • Reply
      Blogzeit39
      10. November 2017 at 9:21

      Hallo, das würde ich auch gerne. Muss bestimmt wunderschön sein und wenn, möchte ich weit vorne sitzen. Lg Tina-Maria

  • Reply
    Shadownlight
    8. November 2017 at 19:06

    Danke für die wundervollen Eindrücke- das ist auf jeden Fall noch eines meiner Ziele!
    Liebe Grüße!

    • Reply
      Blogzeit39
      10. November 2017 at 9:20

      Hallo, ich würde jederzeit auch wieder hinfahren, war wunderschön dort. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Sylvia
    8. November 2017 at 19:43

    Richtig tolle Fotos und auf Vendig bin ich auch schon gespannt. Das mit der Statue wusste ich gar nicht, man lernt eben nie aus 😉
    Einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Sylvia

    • Reply
      Blogzeit39
      10. November 2017 at 9:18

      Hallo, meine Töchter haben es auch nicht gewusst 😉 Und haben sich gewundert, warum alle dorthin fassen *grins* Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    cucuracha
    9. November 2017 at 3:18

    Tolle Fotos! Da bekomme ich Lust, auch mal nach Verona zu fahren. Bloß die vielen Touristen würden mich stören, aber das ist eben in solchen Städten so. Die Arena würde ich mir auch ansehen, wow!

    • Reply
      Blogzeit39
      10. November 2017 at 9:16

      Hallo, ich denke mal, egal wann man dorthin geht, es ist immer voll. Wobei es nur im Innenhof so voll war. Draußen ging es. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    11. November 2017 at 17:12

    Hallo Tina-Maria
    Wir waren heuer ja auch am Gardasee und haben uns Verona angesehen. Man ist so schnell dort und die Stadt ist einfach bezaubernd. Auch wenn man kaum rein kommt durch den schmalen Durchgang, zu Julias Balkon. Es gibt wirklich an jedem Eck etwas zu entdecken
    Liebe Grüße

    • Reply
      Blogzeit39
      19. November 2017 at 7:45

      Hallo. Wir waren auch zur Mittagszeit dort, ich denke mal da war es am vollsten. Denn um 17 Uhr war nicht mehr so viel los und ich konnte ganz viele Bilder machen, ohne das mich jemand stupste. Lg Tina-Maria

  • Reply
    Enrico
    13. November 2017 at 15:44

    Eine herrliche Stadt! Und am Besten, genau, in Kombination mit einem Gardasee-Urlaub (z.B. auch zum schönen Weinfest in Bardolino) und natürlich verbunden mit einem Besuch in der Oper! Auch wenn man kein Opern-Fan ist, das ist ein absolut schönes Erlebnis! Herrlich, wie es die Italiener zelebrieren und sowohl die ganze Familie, als scheinbar auch den ganzen Weinvorratr und Kühlschrank zur Vorführung mit dabei haben. Verona und Umgebung machen Spaß! 🙂 LG Enrico

    • Reply
      Blogzeit39
      19. November 2017 at 7:40

      Hallo Enrico, bestimmt komme ich mal in den Genuss und werde mir eine Oper in der Arena anschauen. Das steht auf meiner Liste, bei den Dingen, die ich noch machen möchte in meinem Leben, ganz weit oben. Liebe Grüße Tina-Maria

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: