Rezept

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Heute gibt es eine pinkfarbene Pavlova! Diese Pavlova in pink mit gemischten Beeren und mit einer Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme im Inneren, ist einer meiner Lieblingsdesserts für Festlichkeiten, denn sie ist sehr einfach zuzubereiten und für Gäste so beeindruckend. Nur wenige Desserts sind so himmlisch wie Pavlova, und es macht so viel Spaß, es für Menschen zu machen, die es noch nie zuvor hatten, weil sie absolut begeistert sind, wenn sie den ersten Bissen gemacht haben.

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Diese Pavlova in Pink mit gemischten Beeren ist anmutig, schön und romantisch. Ein perfektes Dessert für den Muttertag, Valentinstag, Geburtstags- oder Dinner-Gäste! Es ist außen knusprig mit zarten Baisertürmchen aufgetürmt und im inneren mit cremigen und köstlicher Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme und viel frischem Obst. Wie du das Rharbarercurd Rezept herstellen kannst, habe ich vor hier kurzen vorgestellt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieses Rezept für die Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme, ist einfach und du kannst diese Baisertorte bis zu 2 Tage im Voraus herstellen und lose verpackt in einer Plastiktüte aufbewahren, bevor Sie sie direkt vor Ihrer Veranstaltung bzw. auf den Tisch mit der Creme und Früchten zusammenbaut wird.

Die Baisermasse oder auch Meringenmasse ist übrigens ein Eiweissgebäck und wird in der Regel aus Eiweiß und Zucker hergestellt bzw. geschlagen. Dabei ist die kalt geschlagene von warm geschlagenen Baisermasse zu unterscheiden. Letztere ergibt ein besonders schaumiges und luftiges Gebäck. mischt man unter die Baisermasse die gleiche Menge Nüsse, Mandeln, Kokosflocken wie Zucker, erhält man die  klassische Maronenmasse.

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-CremePavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

 

Was ist Pavlova?

Sie wurde nach der russischen Ballerina Anna Pavlova benannt und ist ein dreiteiliges Dessert mit Baiser-Basis, Creme/ Sahne und einer Fruchtkomponente. Wenn du sie noch nie zuvor hattest, schmeckt das Innere so etwas wie eine weiche und leichte Engelstorte mit einem knusprigen Marshmallow-Baiser-Rand. Es ist die Definition von „Schmelze-in-dem-Mund-Köstlichkeiten“ und es eignet sich gut für viele verschiedene Geschmacks- und Fruchtvariationen.

Bei der Zubereitung eines Pavlova-Rezepts ist es das Wichtigste, die Utensilien gewissenhaft zu reinigen, ohne Fett, Eigelb oder Eierschalen. Tatsächlich hängt der Erfolg des Baisers davon ab. Wichtig ist auch, dass das Eiweiß Raumtemperatur hat, bevor es geschlagen wird, um mehr Volumen zu erhalten. Pavlovas haben die Angewohnheit, beim Öffnen des Ofens Luft abzulassen und Risse zu bilden, aber sei nicht entmutigt. Mache dann einfach etwas Schlagsahne hinein, um das Loch zu füllen, wenn dies passiert. Es wird immer noch ein spektakuläres Dessert sein. Es gibt Pavlova´s in verschiedenen Farben und Formen, wie zum Beispiel die tolle, weiße Beeren-Pavlova von Anja.

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Menge: Zutaten ca. 10 Stück

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Zutaten

  • 3 Eiweiß (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Puderzucker
  • 10- 13 Tropfen rote Lebensmittelfarbe
  • 250 g Mascarpone
  • 2–3 EL Rharabercurd
  • 50 g Zucker
  • 50 g Schmand
  • 1 Päckchen Sahnefestiger
  • 50 g Erdbeeren
  • 50 g Himbeeren
  • 25 g Granatapfelkerne
  • 75 g Heidelbeeren
  • ein paar Stiele Minze
  • Backpapier

Zubereitung

  • Auf einem Stück Backpapier einen Kreis (10 cm Ø) aufmalen. Am äußeren Kreisrand 8 Kreise (3 cm Ø) aufmalen. Hier habe ich einen Teller und ein Glas genommen als Vorlage).
  • Eiweiß und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zum Schluss Puderzucker nach und nach dazugeben und mit Lebensmittelfarbe rosa färben. Weiterschlagen, bis eine glatte, feste, glänzende Masse entstanden ist.
  • Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (10 mm Ø) füllen. In die 10 aufgezeichneten Kreise 4 Türme in 4 Lagen mit insgesamt 4 cm Höhe spritzen. Mit der restlichen Masse den Boden in der Mitte ausfüllen.
  • Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C) ca. 30 Minuten backen, dann Temperatur auf 80°C herunterschalten und weitere ca. 3 Stunden backen. Danach noch 1 Stunde im ausgeschalteten Backofen stehen lassen, dabei die Ofentür mit einem Holzstäbchen leicht offen halten, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Mascarpone, Rhababercurd, Zucker, Schmand und Sahnefestiger zu einer glatten Masse verrühren und kalt stellen.
  • Erdbeeren waschen, trocken tupfen und putzen. Himbeeren verlesen und gegebenenfalls vorsichtig waschen. Heidelbeeren waschen und trocken tupfen.
  • Pavlova mit der Mascarponecreme füllen und mit den Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Granatapfelkernen und Minze verzieren und servieren.
https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/2019/05/04/pavlova-mit-gemischten-beeren-und-mascarpone-rhabarbercurd-creme/

 

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-CremePavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme

 

Ich hoffe, du genießt dieses Rezept für „Die perfekte Pavlova mit gemischten Beeren und Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme!“

Pin it on Pinterest

Pink-Pavlova mit gemischten Beeren & Mascarpone-Rhabarbercurd-Creme