Rezept

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme

Nichts geht über selbst gebackene Ofenberliner mit einer leckeren Füllung. Heute habe ich ein paar leckere gefüllte Ofenberliner mit einer Vanille-Tonkabohnencreme, die man auch wunderbar mit der Hand essen kann. Sie sind einfach gemacht, da der Hefeteig schnell zusammengeknetet ist. Dann einfach noch schnell zu kleinen Kugeln formen und für dreißig Minuten aufgehen lassen. Anschließend ab in den Backofen damit. In der Zwischenzeit kann man die Zeit nutzen, um die cremige Füllung vorzubereiten. Hierzu werden alle Zutaten zusammengerührt und luftig aufgeschlagen. 

 

Die gefüllten Ofenkrapfen mit Vanille-Tonkabohnencreme sind immer eine gute Idee, finde ich. Egal ob zum Kaffee am Nachmittag, als Snack oder zwischendurch, da sie so wunderbar handlich sind. Sie sind einfach immer in der lustigen Faschingszeit sehr beliebt bei uns. 

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Menge: Für 12 Stück

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Eine super köstliche Variante zu den im Fett gebackenen Berlinern sind diese Ofenberliner.

Zutaten

  • Für die Ofenberliner:
  • 350 g Mehl
  • 1 Ei Gr. M
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Butter
  • Für die Vanille-Tonkabohnencreme:
  • 1 Pck. Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 200 ml Schlagsahne
  • 300 ml Milch
  • 1 Prise Tonkabohne frisch getrieben
  • 3 EL Puderzucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

  • Für die Ofenberliner: Die Milch, Hefe und Zucker miteinander in einer kleinen Schüssel verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Als Nächstes Mehl, Ei, und Salz mischen und die Hefemischung hinzugeben und alles wird zu einem glatten Teig verkneten. Die Butter hinzugeben und nochmals für 5 Minuten weiterkneten, bis ein glatter Hefeteig entsteht. Den Teig in 12 kleine Kugeln formen und anschließend auf ein Backblech mit Backpapier geben. Zugedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort aufgehen lassen. Backofen auf 180 Grad - Ober/Unterhitze vorheizen und die Ofenberliner für 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Für die Vanille-Tonkabohnencreme: In 300 ml Milch den Zucker auflösen, Tonkabohne hineingeben und einen Pudding zubereiten, danach abkühlen lassen. In einer anderen Schüssel die Schlagsahne steif schlagen und zum Pudding dazugeben. Alles durchmischen. Abkühlen lassen.
  • Die Ofenberliner aufschneiden und die Vanille-Tonkabohnencreme in einen Spitzbeutel geben und auf die untere Hälfte spitzen. Deckel draufgeben und mit Puderzucker bestreuen.
https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/2019/01/16/ofenberliner-mit-vanille-tonkabohnencreme/

Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme

Ofenberliner mit Vanille-TonkabohnecremeOfenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Ofenberliner mit Vanille-TonkabohnecremeOfenberliner mit Vanille-Tonkabohnecreme

Sind diese Ofenberliner mit Vanille-Tonkabohnencreme auch etwas für dich?

Einen schönen Tag wünsche ich dir,
Tina-Maria