Rezepte

Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes

Zwetschgen-Marzipancreme-TartelettesDiese Woche hatte ich euch auf meiner Facebook-Seite diese leckere Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes gezeigt, die ich zum Schulanfang am Dienstag gebacken hatte. Nachdem ganzen Stress mit der Namensänderung und Übertragen der Daten vom alten Blog, den Kampf mit Facebook, dass ich meine Facebook-Seite unbennen möchte (Was ich dann nach 2 Wochen und etlichen Einsprüchen dann geschafft habe), habe ich heute Morgen das Rezept zu den Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes getippt. 

Diese Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes haben einen einfach Blätterteigboden, denn man handelsüblich in jedem Supermarkt bekommt und werden mit einer köstlichen Marzipancreme gefüllt. Man spart sich viel Zeit bei diesem Rezept, da man kleine Blätterteig-Tarteletts hat, als welche aus Mürbeteig. Die Marzipancreme bereitet man lieber frisch zu. 

Um es kurz zu sagen: Die Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes schmecken einfach nur umwerfend und ihr solltet sie unbedingt ganz schnell nachbacken!

 

Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes

Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes

Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes

Zubereitung für 10 Stück

 

Tartelettes:

  • 10 Platten TK-Blätterteig oder 2 frische Blätterteigrollen
  • 250 g Zwetschgen

Marzipancreme:

  • 320 ml Milch
  • 75 g Eigelb 
  • 35 g Speisestärke
  • 90 g Zucker
  • 200 g Marzipanrohmaße
  • 100 g Butter

 

Zubereitung:

 

Blätterteigplatten auftauen lassen. Wenn ihr frischen Blätterteig habt, dann müsst ihr den Teig in Quadrate schneiden.

Inzwischen Zwetschgen waschen, halbieren und die Kerne herauslösen. Tarteförmchen mit Butter ausstreichen. Puderzucker in ein Sieb geben und die Form damit gleichmäßig ausstreuen.

Für die Mandelcreme:

Marzipan & Butter mit einer groben Reibe reiben. Milch aufsetzen und zum kochen bringen. Eigelb, Speisestärke und Zucker vermengen. Sobald die Milch kurz vor dem kochen ist, gibt man einen Schluck davon zur Eigelb-Stärke-Zucker-Masse um diese der Temperatur anzugleichen – nachdem man drei Schlucke zur Masse gegeben hat um diese anzugleichen kann man die komplette Masse zurück zur restlichen Milch schütten und alles gemeinsam aufkochen. Für 1 Minute kochen, bis sie richtig fest ist.

Geriebener Marzipan und geriebene Butter zur heißen Masse geben und solange unterarbeiten bis sich alles gelöst hat. Die Masse lässt sich am besten verarbeiten, wenn sie noch sehr warm ist. Die Marzipancreme auf dem Teigboden verteilen, mit den Pflaumen belegen. Im Backofen für 20 Minuten backen.

 

 

Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes

Zwetschgen-Marzipancreme-Tartelettes

Einen schönen Tag wünsche ich euch!
Eure Tina-Maria