Rezept, Werbung

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Tchibo Pastamaschine mit Video

La Dolche Vita – Genießen wie in Italien ist momentan das Motto bei Tchibo. Hier dreht sich hier alles um das Genießen und da dürfen natürlich frisch gemachte Nudeln nicht fehlen. Neulich habe ich Nudeln einfach selbst gemacht, und zwar mit der vollautomatischen Pastamaschine von Tchibo. Damit habe ich einige Nudelsorten hergestellt und mein Lieblingspastarezept: Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten in einer Weißweinsoße zubereitet.

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

 

Pastamaschine von Tchibo – Nudeln selbst gemacht

Bevor ich mit der Nudelproduktion bekommen habe, habe ich mir erst einmal die Gebrauchsanweisung durchgelesen. Das Erste was mir sofort aufgefallen ist, die Gebrauchsanweisung ist sehr unübersichtlich. Man blättert von einer Seite zu anderen, um zu schauen, wie es geht. Es sind keine Bilder dabei, wie man die Pastamaschine von Tchibo zusammenbaut und wie es geht. Hier wäre es sehr Positiv, wenn man einzelne Schritte per Bilder sehen würde.

Die Handhabung ist, wenn man rausbekommen hat, wie es geht dann sehr einfach. Doch es dauerte, da verschiedene Schritte auf unterschiedlichen Seite beschrieben sind, bringt es alles etwas durcheinander. Auch ist die Schrift sehr klein, sie könnte etwas Größer sein. Mit im Lieferumfang sind 10 Aufsätze für die Pastamaschine: Es wäre schöner, wenn diese Aufsätze in der Gebrauchsanweisung beschriftet wären. So muss man nicht erraten, welchen Aufsatz man gerade verwendet.

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Zur Herstellung der verschiedenen Nudeln:

Die Nudeln waren sehr einfach herzustellen, jedoch bleibt viel Teig (30%) in der Pastamaschine von Tchibo übrig, die nicht in die Öffnung nach vorne befördert wird. Die Pastamaschine rührt sich einen Wolf und dadurch wird der Teig zu fest und kommt nicht mehr nach vorne. Hier müsste es eine Scheibe in der Pastamaschine (Schieber) geben, um den restlichen Teig nach vorne zubefördern. Selbst wenn man die Pastamaschine ausschaltet und den Teig nach vorne bringt, und wieder einschaltet, passiert nichts. Schade um den vielen Teig, denn man nicht mehr verarbeiten kann, mit der Pastamaschine.

Reinigung: Ich habe alles in die Spülmaschine getan. Hier wurden die Pastaaufsätze leider nicht sauber, der Teig bleibt in den Löchern. oder in den Ritzen kleben. Mittlerweile spüle ich die Pastamaschineteile mit der Hand, das geht schneller und sie sind komplett sauber.

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Kommen wir zu den Nudeln. Ich habe mittlerweile etliche Nudelnsorten hergestellt. Sei es dünne, dicke Spaghetti, Bandnudeln, Tagliatelle, Rohrennudeln oder ganz breite Nudeln. Die Nudeln die ich jedes Mal hergestellt habe mit der Pastamaschine von Tchibo, waren immer sehr gut von der Konsistenz. Wie oben erwähnt habe ich einige Aufsätze verwendet, um zu sehen, wie alle Nudeln werden. Es ist sehr interessant wie schnell und einfach man selbst Nudeln gemacht hat. Sehr positiv finde ich, dass man in die Maschine hineinschauen kann, so sieht man was passiert. Gerade für unsere Kinder, war es fast wir TV grins.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Fazit zu der Pastamaschine von Tchibo ist: Sie ist vom Geräuschepegel leise und passt in jede Ecke, da sie wirklich nicht groß und schwer ist. Würde der Teig komplett aufgebraucht werden, wäre es ein TOP Pastamaschine. So muss man halt den restlichen Teig mit der Hand verarbeiten.

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

 

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Hier nun mein Lieblingsrezept – Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten in einer Weißweinsoße, dass ich persönlich sehr gerne esse und mich immer an Urlaub in Italien erinnert. Es ist sehr einfach und schnell gemacht. Wer keine Pastamaschine zu Hause hat, kann natürlich die Tagliatelle auch kaufen.

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten in einer Weißweinsoße

Zutaten für 4 Personen

  • 300 g Tagliatelle (siehe Rezept unten für selbst gemachte)
  • Salz
  • 300 g kleine Zucchini
  • 10 kleine Kirschtomaten
  • 2  Knoblauchzehen
  • 12 Garnelen mit Schale ( Es können auch  welche ohne Schale sein)
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Tagliatelle in kochendem Salzwasser ca. acht Minuten garen. Zucchini waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren.

Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen. Garnelen waschen und mit dem Knoblauch anbraten, bis sie orange sind. Garnelen aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Zucchini, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch im restlichen Olivenöl darin kurz anbraten. Spaghetti abgießen, gut abtropfen lassen und zufügen. Zum schluss die Spaghettipfanne auf Tellern mit den angebratenen Garnelen anrichten.

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Tchibo Pastamaschine mit Video

Rezept für Nudelteig mit Hartweizengrieß – Mit der Pastamaschine von Tchibo)

  • 1 Becher Hartweizengrieß (160 g)
  • 2 Becher Weizenmehl Typ 405 ( 320)
  • 3 Eier (Gr .M)
  • 60 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz

Für die grünen Nudeln: 100 g blanchierten, pürierten Spinat zur Mehlmischung geben sowie 80 ml Wasser

Zubereitung:

Pastaaufsatz für die Tagliatelle einsetzten.  Hartzweizengrieß, Mehl und Salz in den Mixbhälter geben und den Deckel verschließen. Eier und Wasser  im davorgesehen Becher verquirlen. Das Gerät mit dem Ein-Aus-Schalter einschalten und die Füllmengen Taste 4 drücken.  Die Eier-Wassermischung nun durch den Schacht hinfließen lassen. Nach einigen Minuten beginnt die Nudelherstellung.

Rezept für Nudelteig mit Hartweizengrieß ( Mit der Hand gemacht)

Zutaten:

  • 125 g Hartweizengrieß
  • 125 g Weizenmehl Typ 405
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1 Eigelb (Gr.M)
  • 1/2 Teelöffel Salz

Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde hineindrücken. Die Eier und das Eigelb aufschlagen und hineingegeben. Salz hinzufügen und die Zutaten in der Mulde mit einer Gabel verrühren. Das Mehl vom Innenrand nach und nach mit unterrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Mit beiden Händen den Mehlrand vom außen nach innen über den Teig verteilen und unterkneten . Den Teig mit den Handballen kräftig kneten, bis er glatt und fest ist und seine Form micht mehr verändert. Zur Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Danach mit einer Nudelmaschine verarbeiten.

HINWEIS: Für meine grüne Nudeln habe ich 100 g blanchierten und pürierten Spinat hinzugegeben.

 

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Tchibo Pastamaschine mit Video

Rezept zum Ausdrucken

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Portionen: 4 Personen

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo

Zutaten

  • Zutaten für 4 Personen
  • • 300 g Tagliatelle (siehe Rezept unten für selbst gemachte)
  • • Salz
  • • 300 g kleine Zucchini
  • • 10 kleine Kirschtomaten
  • • 2 Knoblauchzehen
  • • 12 Garnelen mit Schale ( Es können auch welche ohne Schale sein)
  • • 5 EL Olivenöl
  • • Salz, Pfeffer

Anleitung

  • Tagliatelle in kochendem Salzwasser ca. acht Minuten garen.
  • Zucchini waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen, putzen und halbieren.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Öl in der Pfanne erhitzen. Garnelen waschen und mit dem Knoblauch anbraten, bis sie Orange sind. Garnelen aus der Pfanne nehmen und warm halten.
  • Zucchini, Tomaten, Zwiebel und Knoblauch im restlichen Olivenöl darin kurz anbraten. Spaghetti abgießen, gut abtropfen lassen und zufügen.
  • Zum Schluss die Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten in Weißweinsoße aufTellern anrichten

Anmerkungen

Rezept für Nudelteig mit Hartweizengrieß - Mit der Pastamaschine von Tchibo)

  • 1 Becher Hartweizengrieß (160 g)
  • 2 Becher Weizenmehl Typ 405 ( 320)
  • 3 Eier (Gr .M)
  • 60 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz

Für die grünen Nudeln:100 g blanchierten, pürierten Spinat zur Mehlmischung geben sowie 80 ml Wasser

Zubereitung:

Pastaaufsatz für die Tagliatelle einsetzten. Hartzweizengrieß, Mehl und Salz in den Mixbhälter geben und den Deckel verschließen. Eier und Wasser im da vorgesehen Becher verquirlen. Das Gerät mit dem Ein-Aus-Schalter einschalten und die Füllmengen Taste 4 drücken. Die Eier-Wassermischung nun durch den Schacht hinfließen lassen. Nach einigen Minuten beginnt die Nudelherstellung.

Rezept für Nudelteig mit Hartweizengrieß ( Mit der Hand gemacht)

Zutaten:

  • 125 g Hartweizengrieß
  • 125 g Weizenmehl Typ 405
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 1 Eigelb (Gr. M)
  • 1/2 Teelöffel Salz

Zubereitung:

Die beiden Mehlsorten auf eine Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde hineindrücken. Die Eier und das Eigelb aufschlagen und hineingegeben. Salz hinzufügen und die Zutaten in der Mulde mit einer Gabel verrühren. Das Mehl vom Innenrand nach und nach mit unterrühren, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist. Mit beiden Händen den Mehlrand vom außen nach innen über den Teig verteilen und unterkneten . Den Teig mit den Handballen kräftig kneten, bis er glatt und fest ist und seine Form nicht mehr verändert. Zur Kugel formen, in Folie wickeln und mindestens 1 Stunde kühl stellen. Danach mit einer Nudelmaschine verarbeiten.

HINWEIS: Für meine grüne Nudeln habe ich 100 g blanchierten und pürierten Spinat hinzugegeben.

 

 

https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/tagliatelle-mit-garnelen-zucchini-und-kirschtomaten-mit-der-tchibo-pastamaschine-mit-video/

 

Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Pastamaschine von Tchibo Tagliatelle mit Garnelen, Zucchini und Kirschtomaten mit der Tchibo Pastamaschine mit Video

 

Magst Du auch Pasta? Welche Sorte isst Du gerne? Und hast Du schon mal Nudeln selbst gemacht?