Lebensmittel & Getränke/ PR Sample

Lotus Biscoff Keks und Brotaufstrich – oder der Keks in der roten Verpackung

Lotus Biscoff Keks kennt ihr bestimmt. Das ist “Der kleine rote Keks”, wie ich ihn so schön nenne. Da er in einer
durchsichtigen rote Folie einpackt ist. Meistens bekommt man ihn, wenn man im einem Café einen Cappuccino oder
 Espresso bestellt mit dazu. Wenn ich manchmal Glück habe und keine Kinder dabei habe, komme ich auch
 in den Genuss ihn zu essen.

Das Tadtionsunternehmen der Familie Boone aus dem belgischen Lambeke backt bereits seit 1932 Biscuits. Produziert  wird in Belgien, Niederlanden, Frankreich und Schweden. Zudem verfügt es über Vertriebstätten in neun europäischen Ländern, den USA und Kanada und exportiert in über 35 Länder. Lotus Bakeries in Deutschland befindet sich in Würselen.

IMG_lotus biscoff keks

Wusstet ihr, das es aber nicht nur diese Karamellgebäck, Waffeln und Kuchen von Lotus Biscoff gibt, sondern auch Brotaufstriche wie Original und Chrunchy? Ich bis vor kurzen auch nicht, bis mich ein Überraschungspaket erreichte mit den original Karamellgebäck und den beiden Brotaufstriche.

Lotus Biscoff Keks-Karamellgebäck

Es ist ein knackiger Keks, mit einem leckeren Zimt Geschmack. Selbst schmecke ich einen winzigster kleinster Hauch
von Ingwer heraus.Ich überprüfte einmal die Zutaten, und es gibt kein Ingwer. Ich könnte schwören, ich schmecke
ihn, aber da bin ich mir sicher, aber das Etikett ist genauer als mein Gaumen. Ich denke, ich muss die Tatsache akzeptieren, es gibt keinen Ingwer.
Für mich jedoch erinnert mich der Keks immer auch an Weihnachten, da er auch 
nach Spekulatius schmeckt.

 

IMG_lotus biscoff keks

Zutaten: Konfitüre 23% (Zucker, Glukosesirup, Orange, Geliermittel (Pektin), Säuerungsmittel (Zitronensäure)), Zucker, Weizenmehl, Eier 16%, pflanzliches Öl und Fett, Schokolade 12%(Zucker, Kakaomasse, Kakaobutter, Butteröl, Emulgator (Sojalecithin)), Dextrose, Weizenstärke, Salz, Backtriebmittel (Dinatriumdiphosphat, Natriumhydrogencarbonat), natürliches Aroma, Emulgator (Sojalecithin), Magermilchpulver.)

IMG_lotus biscoff keks

Lotus Original Karamellgebäck Creme Classic

Von der Farbe und Kontinenz erinnert sie mich  sehr an Erdnusscreme und ich mag keine – allein die Tatsache das sie viele Kalorien hat. Ich bin gespannt ob mich dieser Brotaufstrich mehr überzeugen kann. Also nahm ich einen Teelöffel und mhhhh leckerrrr!! Wie er wohl auf einen Brot schmecken wird? Sogleich habe ich mir eins gemacht und musste feststellen, besser noch als auf dem Löffel.

 

IMG_lotus biscoff keks

Zutaten: Original Karamellgebäck 57% (Weizenmehl, Zucker, pflanzliche Öle (Palm, Raps), Kandissirup,
Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat), Sojamehl, Salz, Zimt), pflanzliche Öle (Raps), Zucker, Emulgator (Sojalecithin),Säuerungsmittel (Zitronensäure).

IMG_Lotus Karamellkekse von Biscoff -2

 

Lotus Original Karamellgebäck Creme Crunchy

Allein die Tatsache das hier Karamelstücke enthalten sind finde ich gut, da ich ja den anderen Brotaufstrich classic vorher probiert hatte, war ich gespannt wie dieser schmeckt wird. Auch hier bin ich zufrieden. Die Karamelstücke sind schön klein und stören mich überhaupt nicht beim kauen. Sie machen sogar ein angenehmes Kauvergnügen in meinen Mund. Die Konsistenz ist etwas gröber als bei der Classic Variante , lässt sich aber trotzdem gut auf einer Scheibe Brot verstreichen.

Wer sich jetzt Fragt wie viele Kalorien hat denn dieser Brotaufstrich crunchy, dann festhalten-es sind
sage und schreibe 572 Kalorien per 100 g.  

 

IMG_Lotus Karamellkekse von Biscoff -5

Zutaten: Original Karamellgebäck 65% (Weizenmehl, Zucker, pflanzliche Öle (Palm, Raps), Kandissirup,
Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat), Sojamehl, Salz, Zimt), pflanzliche Öle (Raps), Zucker, Emulgator (Sojalecithin), Säuerungsmittel (Zitronensäure).

IMG_Lotus Karamellkekse von Biscoff -3

Fazit:

Ich habe übrigens mit den Lotus Original Karamellgebäck kleine Double-Cheesecake mit Karamell und Schokoguss gebacken. Der Boden besteht aus den Lotus Bischof Karamellgebäck. Denn die Lotus Biscoff Kekse sind auch absolut geeignet um einen Tortenboden zu backen.

Kennt ihr den Keks in der roten Verpackung auch, oder vielleicht habt ihr einer beiden Brotaufstriche schon probiert ? Wenn ja, wie findet ihr ihn?

IMG_Lotus Original Karamellgebäck-11

 

 

MerkenMerken

13 Comments

  • Reply
    shadownlight
    15. Oktober 2014 at 13:48

    ich mag die produkte sehr gerne und kenne die sogar schon. liebe gruesse!

  • Reply
    testandtry
    15. Oktober 2014 at 19:37

    mmh das hört sich lecker an. Besonders die Brotaufstriche. LG

  • Reply
    Sofia
    15. Oktober 2014 at 20:38

    Hallo, stimmt so einen Keks bekommt man manchmal zum Kaffee dazu. Besonders bei guten Cafés.
    Beide Brotaufstriche sagen mir gar nichts. Vom aussehen her würde ich denken es wer Erdnussbutter . Lg Sofia

  • Reply
    Petra
    15. Oktober 2014 at 20:49

    Oh des klingt richtig lecker, ich kenn bisher weder den Aufstrich noch die Kekse muss ich wohl mal die Augen nach offen halten, danke dir für den Tipp:)

  • Reply
    Romy
    15. Oktober 2014 at 22:22

    Ich kenne die Brotaufstriche, zumindest 2 davon und ich fand sie super lecker und auch zum backen richtig gut. Die Kekse sind mir noch nicht unter die Finger gekommen.

    LG Romy

  • Reply
    Anna JuCheer testet
    15. Oktober 2014 at 22:31

    mhhhhhh yammi!
    Ich hatte die crunchy Sorte mal in einer Brandnooz Box, ich hätte mich reinlegen können! Die muss ich unbedingt nachkaufen, danke das du mich daran erinnerst! 🙂
    LG Anna

  • Reply
    Olga
    16. Oktober 2014 at 8:32

    Eine total klasse Idee was du aus der Creme gezaubert hast, sieht toll aus! glg Olga

  • Reply
    Ta Ti
    16. Oktober 2014 at 8:51

    Hallöchen,

    den Brotaufstrich kenne ich bereits und finde ich lecker, etwas ungewöhnlich vielleicht, aber gut.

    Wir lieben eh „Süßkram“ auf dem Brot, also von daher. 😉

    Liebe Grüße – TaTi

  • Reply
    hauserische testfamilie
    18. Oktober 2014 at 1:12

    Ich muss gestehen das ich nicht mal die Kekse kenne *lach*
    Aber das sieht wirklich lecker aus 🙂
    Muss ich beim Nächsten Einkauf mal die Augen offen halten 😉
    VLG Nicky

  • Reply
    Margit Lauter
    18. Oktober 2014 at 20:21

    Die schmecken so super 🙂 Kenne nur die Kekse ….
    Gvlg Margit

  • Reply
    Gabi Fischer
    24. Oktober 2014 at 22:16

    Die Creme hatte ich auch schon mal. Schmeckt zwar lecker, aber die Kekse sind mir persönlich lieber. lg Gabi 😉

  • Reply
    Susanne
    11. März 2015 at 17:26

    In den Keksen steht als Zutat Eier, bei der Creme die ja die Kekse enthält stehen jedoch keine Eier mehr mit drauf. Wie kann das sein? Interessiert mich, da ich vegan lebe und eigentlich dachte ich könnte die Creme essen. Da nun aber bei der Creme steht es seien Kekse verarbeitet und in den Keksen Eier sind, bin ich doch etwas verunsichert.

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das: