Rezept, Werbung

Japanische Pancakes oder Japanische Pfannenkuchen Rezept

Schaut Euch diese extra dicken und flauschigen japanischen Pfannkuchen an! Läuft Euch auch das Wasser im Mund zusammen? Meiner schon. Diese Pancakes oder auch Pfannkuchen gekannt, waren ein großer Genuss und haben mich vielleicht ein paar Kalorien gekostet, aber es hat sich so gelohnt. Diese besonderen Leckerbissen schmeckten unglaublich; Sie waren superweich, flauschig, schwammig, dick und ach so lecker!

Ich bin jetzt schon eine Weile auf dem flauschigen japanischen Pfannkuchentrip, aber obwohl ich schon viele Pancakes gemacht habe, war es heute das erste Mal, dass ich versucht habe, die Art von Pancakes zuzubereiten, die ich bei Pinterest gesehen habe.

Japanische Pancakes ODER Japanische Pfannenkuchen

Traditionelle Pfannkuchen sind oft viel dünner und flacher, während die Japaner sie (deutlich) dicker und größer gemacht haben, was bedeutet, dass sie viel intensiver und geschmackvoller sind.

Diese unglaubliche Dicke zu erreichen ist sehr einfach. Alles, was Ihr braucht, sind ein Paar Zutaten, die man fast immer im Haus hat und ganz wichtig – einen Dessertring. Ich habe hierfür diesen Dessertring* verwendet. Die sind super vom Materieal

Obwohl die Dicke des Pfannkuchens darauf zurückzuführen ist, dass er in einer Form gekocht wird, besteht die superflockige, schwammige, weiche Textur tatsächlich aus einer wichtigen Zutaten… Buttermilch.

Japanische Pancakes ODER Japanische Pfannenkuchen

Zutaten für 2-3 Stück

  • 110 g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g  Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 180 ml  Tasse Buttermilch
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Ahornsirup und frische Früchte
  • 1 -2 hohe 8 cm runde Dessertringe*

Zubereitung:

Alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mischen. In eine andere Schüssel, das Ei, Buttermilch und Vanilleextrakt hineingeben und mit einem Schneebesen verquirlen, bis alles gut vermischt ist.

Dann machst Du eine Vertiefung in der Mitte, der trockenen Zutaten und gießt dann die flüssige Mischung hinein.
Lege einen runden hohen Desserring in eine  Bratpfanne mit Deckel und bei schwacher Hitze gießt  1/4 Teig in die Form. Setze nun den Deckel auf die Pfanne und lasse es für 12-15 Minuten darin.

Sobald kleine Blasen auf der Oberfläche der Pfannkuchen erscheinen und der Rand leicht gekocht ist, hebe den Boden des Pfannkuchens mit einer Eierschwinge an, bedecken dann den Pfannkuchen mit der umgekehrten Pfanne und drehe das Ganze zusammen, bevor Du ihn wieder auf den Herd stellst.

Setze jetzt den Deckel wieder auf und gare die japanischen Pancakes auf der anderen Seite weitere 12-15 Minuten.
Um zu testen, ob der japanische Pancake fertig ist, stecke einen Spieß in den Pfannkuchen. Wenn es sauber herauskommt, ist der Pancake durchgegart. Den japanische Pancakes vom Herd nehmen.

Servieren Sie die japanische Pancakes mit Deinen Lieblingsbelägen (z. B. Ahornsirup, frische Beeren, Eis, Schokoladenflocken usw.). Lasse Deiner Fantasie einfach freien Lauf.

Japanische Pancakes oder Japanische Pfannenkuchen Rezept für den Thermomix®

Zutaten für 2-3 Stück

  • 110 g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g  Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 180 ml  Tasse Buttermilch
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Ahornsirup und frische Früchte
  • 1 -2 hohe 8 cm runde Dessertringe*

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten zusammen in den eine Schüssel geben und mischen.
  • Ei, Buttermilch und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben und auf 2 Minuten/ Stufe 3 verquirlen, bis alles gut vermischt ist.
  • Schmetterling entfernen. Nun gibst du die trockenen Zutaten hinzu 3 Minuten/ Stufe 3 vermengen.
  • Lege nun einen runden hohen Dessertring in eine Bratpfanne mit Deckel und bei schwacher Hitze gießt Du ¼ Teig in die Form.
  • Setze nun den Deckel auf die Pfanne und lasse den Teig für 12-15 Minuten darin.
  • Sobald kleine Blasen auf der Oberfläche der Pfannkuchen erscheinen und der Rand leicht gekocht ist, hebe den Boden des Pfannkuchens mit einer Eierschwinge an, bedecken dann den Pfannkuchen mit der umgekehrten Pfanne und drehe das Ganze zusammen, bevor Du ihn wieder auf den Herd stellst.
  • Setze jetzt den Deckel wieder auf und gare die japanischen Pancakes auf der anderen Seite weitere 12-15 Minuten, um zu testen, ob der japanische Pancake fertig ist, stecke einen Spieß in den Pfannkuchen. Wenn es sauber herauskommt, ist der Pancake durchgegart. Denn japanische Pancakes vom Herd nehmen.

Japanische Pancakes oder Japanische Pfannenkuchen Rezept

REZEPT ZUM AUSDRUCKEN

Japanische Pancakes ODER Japanische Pfannenkuchen

Prep Time: 5 Minuten

Cook Time: 15 Minuten

Total Time: 20 Minuten

Yield: Für 2-3 Stück

Japanische Pancakes ODER Japanische Pfannenkuchen

Serviere die japanischen Pancakes mit Deinen Lieblingsbelägen (z. B. Ahornsirup, frische Beeren, Eis, Schokoladenflocken usw.). Lasse Deine  Fantasie einfach freien Lauf.

Zutaten

  • 110 g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g  Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 180 ml  Tasse Buttermilch
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Ahornsirup und frische Früchte
  • 1 -2 hohe 8 cm runde Dessertringe

Anleitung

  • Alle trockenen Zutaten zusammen in eine Schüssel geben und mischen.
  • In eine andere Schüssel das Ei, Buttermilch und Vanilleextrakt hineingeben und verquirlen, bis alles gut vermischt ist. 
  • Mache eine Vertiefung in der Mitte der trockenen Zutaten und gießen dann die flüssige Mischung hinein.
  • Lege eine runde hohe Desserring in eine hohe Bratpfanne mit Deckel bei schwacher Hitze und gieße 1/4 Teig in die Form. 
  • Setzen Sie einen Deckel auf die Pfanne und lassen die Japanische Pancakes es für 12-15 Minuten. Sobald kleine Blasen auf der Oberfläche der Pfannkuchen erscheinen und der Rand leicht gekocht ist, hebe den Boden des Pfannkuchens mit einer Eierschwinge an, bedecken dann den Pfannkuchen mit der umgekehrten Pfanne und drehe das Ganze zusammen, bevor Du ihn wieder auf den Herd stellst. 
  • Setze jetzt den Deckel wieder auf und garen die Japanischen Pancakes auf der anderen Seite weitere 12-15 Minuten.
  • Um zu testen, ob der japanische Pancakes fertig ist, stecke einen Spieß in den Pfannkuchen. Wenn es sauber herauskommt, ist der Pancake durchgegart.
  • Den Japanische Pancakes vom Herd nehmen.
  • Serviere die japanischen Pancakes mit Deinen Lieblingsbelägen (z. B. Ahornsirup, frische Beeren, Eis, Schokoladenflocken usw.). Lasse Deine  Fantasie einfach freien Lauf.

Anmerkungen

Japanische Pancakes oder Japanische Pfannenkuchen Rezept für den Thermomix®

 

Zutaten für 2-3 Stück

  • 110 g Mehl (Typ 550)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 50 g  Zucker
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 180 ml  Tasse Buttermilch
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • Ahornsirup und frische Früchte
  • 1 -2 hohe 8 cm runde Dessertringe*

Zubereitung:

  • Alle trockenen Zutaten zusammen in den eine Schüssel geben und mischen. 
  • Ei, Buttermilch und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben und auf 2 Minuten/ Stufe 3 verquirlen, bis alles gut vermischt ist.
  • Schmetterling entfernen. Nun gibst du die trockenen Zutaten hinzu 3 Minuten/ Stufe 3 vermengen.
  • Lege nun einen runden hohen Dessertring in eine Bratpfanne mit Deckel und bei schwacher Hitze gießt Du ¼ Teig in die Form.
  • Setze nun den Deckel auf die Pfanne und lasse den Teig für 12-15 Minuten darin.
  • Sobald kleine Blasen auf der Oberfläche der Pfannkuchen erscheinen und der Rand leicht gekocht ist, hebe den Boden des Pfannkuchens mit einer Eierschwinge an, bedecken dann den Pfannkuchen mit der umgekehrten Pfanne und drehe das Ganze zusammen, bevor Du ihn wieder auf den Herd stellst.
  • Setze jetzt den Deckel wieder auf und gare die japanischen Pancakes auf der anderen Seite weitere 12-15 Minuten, um zu testen, ob der japanische Pancake fertig ist, stecke einen Spieß in den Pfannkuchen. Wenn es sauber herauskommt, ist der Pancake durchgegart. Denn japanische Pancakes vom Herd nehmen.

Serviere die japanische Pancakes mit Deinen Lieblingsbelägen (z. B. Ahornsirup, frische Beeren, Eis, Schokoladenflocken usw.). Lasse Deiner Fantasie einfach freien Lauf.

https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/2019/07/19/japanische-pancakes-oder-japanische-pfannenkuchen/

 

japanische Pfannkuchen

 

Wenn Euch mein Rezept für extra dicke und flauschige japanische Pfannkuchen gefallen hat, dann würde ich mich über einen Komentar sehr freuen.

Tina-Maria

*BEI DEN AMAZON-LINKS HANDELT ES SICH UM AFFILIATE-LINKS. SOLLTET IHR DARÜBER BESTELLEN ERHALTE ICH EINE  KLEINE WERBEKOSTENERSTATTUNG, DIE PRODUKTE KOSTEN EUCH KEINESFALLS MEHR!