Rezepte

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Ostermenü - Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße

Wisst Ihr schon was es an Ostern bei euch zum Essen gibt? So langsam mache ich mir Gedanken, was ich an Ostern meiner Familie und Verwandten auf den Tellern servieren werde. Neulich erst dachte ich mir, für mein Ostermenü dieses Jahr, gibt es etwas ganz besonderes, beidem ich nicht stundenlang in der Küche stehen muss. Praktisch ein 30-Minuten-Gericht. Damit hatte ich ja schon so einige Erfahrungen gemacht.

Ich möchte euch heute nun meinen Hauptgang zu Ostern präsentieren. Es gibt Lammlendenfilets. Dazu serviere ich lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen, Granatapfelsoße und einen Bärlauchdip. Ich kann nur sagen: „Es war ein Gedicht!“ Was es zum Nachtisch gibt, dass verrate ich euch natürlich auch noch diese Woche, doch erst Mal das wichtigste …Der Hauptgang. Wobei ich ehrlich gesagt, mich immer auf den Nachtisch mehr freue. Geht es euch auch so?

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Qualitativ hochwertiges Fleisch…

Woran man qualitativ gutes Lammfleisch erkennt: Es sollte immer matt glänzend und eine ziegelrote bis rotvioletter Farbe und eine feste Struktur haben. Silver Fern Farms bietet dies alles. Da ich der Meinung bin, lieber etwas weniger, und dafür besseres Fleisch, das nicht aus industrieller Massentierhaltung stammt. Auch wenn qualitativ hochwertiges Fleisch teuer ist, finde ich, man schmeckt einfach den gewaltigen Unterschied.

Während man früher eher die großen Fleischstücke vom Hammel und Schaf bevorzugte und meist nur zu Ostern Lammfleisch aß, so ist heute fast ausschließlich das Fleisch von Jungtieren gefragt. Mittlerweile ist es das ganze Jahr über erhältlich. Lamm hat im Gegensatz zu Hammelfleisch ein sehr viel feineres, aber doch charakteristisches Aroma. Liebhaber wissen den leicht würzigen Geschmack zu schätzen, als ob kurz gebratenes Kotelett oder als Schmorbraten beim Kochen mit Zeit: Ähnlich wie Wild lässt es sich auf viele Arten zubereiten. Nun aber zu meinem Osterrezept …

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Es dauert schon seine Zeit bis das Essen fertig ist, aber keine Anagst, es daurt keine drei Stunden. Alleine weil ja die ganzen Lebensmittel geschält werden und die Kartoffeln ja auch noch gekocht werden müssen. Der Rest vom Osteressen geht dann ganz leicht von der Hand.

Wer aber jetzt denkt, dass man für dieses Gericht ein drei Sternekoch zu sein muss, denn kann ich beruhigen … Das müsst ihr nicht sein. Die Gemüsestreifen und die Granatapfelsoße sowie der Bärlauchdip sind auch ganz einfach zumachen. Auch das Lammfilet ist keine große Kunst es anzubraten. 

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße

Rezept zum Ausdrucken!

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Menge: Zutaten für 4 Personen

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

Zutaten

  • 80 g Bärlauch
  • 60 Petersilie
  • 4 Sardellenfilets
  • 30 g Kapern
  • 1 Schalotte
  • 1 unbehandelte Limette
  • 150 ml Olivenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • 1 Kohlrabi
  • 300 g Möhren
  • 1 kg „Vitelotte” Kartoffeln
  • 3 
Schalotten
  • 2 EL 
Sonnenblumenöl
  • 250 ml trockener Rotwein
  • 1 Glas (400 ml) Kalbsfond
  • 3–4 EL Granatapfelsaft
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 
Zweig Rosmarin
  • 4 
Lammlendenfilets
  • 2 TL 
+ 70 g Butter
  • 300 ml 
Milch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • geriebene Muskatnuss
  • Salz

Zubereitung

  • Bärlauchsoße. Bärlauch, Petersilie, Sardellen, Kapern, Scharlotte, 7 Esslöffel Olivenöl, Gemüsebrühe, Limettensaft und die Hälfte der Limettensaft grob pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und kühl stellen.
  • Kohlrabi und Möhren schälen und evtl. waschen. Gemüse in dünne, ca. 4 cm lange Streifen schneiden. In eine Schüssel geben und mit 1/2 TL Salz und 1 TL Zucker mischen. Zugedeckt beiseitestellen.
  • Kartoffeln schälen, waschen, vierteln und in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen.
  • Die Lammlendenfilet aus dem Kühlschrank nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. So gelangt es wieder zu seiner Farbe und der Saft verteilt sich, damit das Fleisch gleichmäßig gart.
  • In der Zwischenzeit Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten zugeben und darin unter Wenden glasig dünsten. 1 TL Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Rotwein ablöschen. Kalbsfond in einen weiteren Topf gießen und beides auf etwa die Hälfte reduzieren lassen. Fond zur Rotweinreduktion gießen. Granatapfelsaft einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße durch ein Sieb passieren und beiseitestellen.
  • Rosmarin waschen und trocken schütteln. Lammlendenfilet trocken tupfen und mit Salz würzen. 1 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Filets darin ringsherum kräftig anbraten. 1 TL Butter dazugeben, schmelzen lassen. Rosmarin zugeben, Lammlendenfilets darin wälzen. In der Pfanne im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C ) ca. 8 Minuten weitergaren.
  • 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. Gemüsestreifen zugeben und 1–2 Minuten unter Wenden dünsten etwas Zucker darüberstreuen. Gemüse mit Salz, Pfeffer und abschmecken.
  • Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Kartoffeln abgießen und im Topf ausdampfen lassen. Milch in einem Topf erhitzen. Kräftig mit Salz und Muskat würzen. Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in die heiße Milch pressen. Nussbutter zugießen und kurz zu einem cremigen Püree verrühren. Schnittlauch, bis auf etwas zum Garnieren, unterrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken. Warm halten.
  • Rosmarin waschen und trocken schütteln. Lammlendenfilet trocken tupfen und mit Salz würzen. 1 EL Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Filets darin ringsherum kräftig anbraten. 1 TL Butter dazugeben, schmelzen lassen. Rosmarin zugeben, Lammlendenfilets darin wälzen. In der Pfanne im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 75 °C ) ca. 8 Minuten weitergaren.
  • 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen. Gemüsestreifen zugeben und 1–2 Minuten unter Wenden dünsten etwas Zucker darüberstreuen. Gemüse mit Salz, Pfeffer und abschmecken.
  • Lammlendenfilets aus dem Ofen nehmen. Aufschneiden und mit Gemüsestreifen, Granatapfelsoße, lila Kartoffelstampf mit Bärlauchdip anrichten.
https://www.sonntagsistkaffeezeit.de/2018/03/26/ostermenue-lammlendenfilet-auf-lila-kartoffelstampf-gemuesestreifen-granatapfelsosse/

 

 

Lammlendenfilet auf lila Kartoffelstampf, Gemüsestreifen & Granatapfelsoße zu Ostern

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen! Habt ihr schon eine Idee, was es bei euch an Ostern zu essen gibt? Vielleicht auch Lammfilet?

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken